KATALOG | 2022

ÜBER UCCELLINO

Mode-mit-Interior-verbinden

DESIGN UND KUNST VEREINEN - KLAR

KLARHEIT MIT HARMONIE VERBINDEN - ABSOLUT

LEBENSGEFÜHL UND INDIVIDUALITÄT ZUSAMMENBRINGEN – NATÜRLICH

Hinter dem Label uccellino steht die Designerin Ulrike Plüschau. Mit ihrer klaren und zeitlosen Handschrift entwirft und produziert sie in ihrer Hamburger Manufaktur individuelle Designmöbel, außergewöhnliche Wohnaccessoires und Schönes rund um den gedeckten Tisch. 
Als gelernte Modedesignerin hat sie ein geschultes Auge für Formen und ein sensibles Gefühl für die verborgenen Schätze der Natur, was sich in der Auswahl der Materialien widerspiegelt. Ihr Anliegen, stabile Werte zu schaffen, weg von der Wegwerfgesellschaft und Schnelllebigkeit der Modeindustrie, führten sie zu einer Auseinandersetzung mit ganz neuen Rohstoffen.

Was 2006 als kleines Projekt im Schuppen hinter dem Haus begann, hat sich schnell zu Größerem entwickelt. Eine eigene Design-Kollektion entstand, eine größere Werkstatt musste her und erste Veröffentlichungen in Wohnzeitschriften wurden gedruckt. Zwischenzeitlich ist die Marke uccellino entstanden, die auf internationalen Messen von Frankfurt über Paris bis Tokio vertreten ist und weltweit in Fachgeschäften und Boutiquen verkauft wird.

Anspruchsvolle Entwürfe entwickeln sich nicht nur am Schreibtisch, sondern dort, wo Späne fallen und Maschinen laufen, entsteht die Inspiration sich von der Norm zu entfernen. Und Produkte zu schaffen, in denen die Materialien und ihre Schönheit für sich sprechen - Design und Handwerkskunst kommen zusammen. Nicht selten haben persönliche Ansprüche an die hohe Qualität der Materialien und deren Verarbeitungsmethoden die Profis vor Herausforderungen gestellt - "geht nicht" gibt es nicht! 

Die Veredelung des Rohmaterials erfolgt nach wie vor in reiner Handarbeit in der eigenen Werkstatt, was immer wieder zur Quelle für neue Oberflächen und Strukturen führt. Das Gespür für Formen und die Wertschätzung der Natur findet man in allen Produkten wieder. Und statt Trends zu folgen, setzt sie mit ihren Designs stets eine eigene Stilrichtung.

Doch ebenso wichtig wie die Entwicklung vom Design bis zum Verkauf ist uccellino auch eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden. uccellino Design ist geprägt von innovativen Ideen, mit einer klaren, zeitlosen Formensprache und trifft den Zeitgeist.

Das Design spricht eine einheitliche Sprache: NATUR IST EDEL, MODERN UND STARK!                     
Und am Ende entsteht lässiger Luxus aus Hamburg...

ÜBER UCCELLINO

DIE SEHNSUCHT NACH ÄSTHETIK

VERBINDET ALLE MENSCHEN MIT DER SCHÖNSTEN SPRACHE DER WELT - NATUR

Unser Anspruch ist, schöne Dinge zu schaffen, mit denen wir alt werden können.
Die Grundlagen dafür sind zeitlose Formen, in Kombination mit hochwertigen und natürlichen Materialien, die durch den Alterungsprozess an Schönheit und Charakter gewinnen.

Unsere Produkte dürfen sich weiterentwickeln und sind keineswegs vollendet, wenn sie unsere Manufaktur verlassen. Holz ist ein lebendiges Material und atmet auch nach seiner Verarbeitung weiter.
Risse im Holz sind für uns ein Stilelement, welche sich im Laufe der Zeit immer wieder verändern können, so wie die Farbe des Holzes sich durch Sonnenlicht verändert. 

Wir denken den Gebrauch mit – und schaffen Designs zum Leben.

Wir schätzen Handwerkstradition, leben den Austausch von Wissen mit unseren Lieferanten und sind stets neugierig auf das, was noch möglich ist. Wir lieben die Herausforderung im Spiel mit Materialien und Formen, sowie das Abweichen von den gängigen Normen und Maßen. Unser Bestreben ist, Design in den Alltag zu integrieren.

Die Natur ist unsere Meisterin, von ihr lassen wir uns inspirieren und leiten.

Wir machen Möbel für Menschen, die unsere Wertschätzung für die Natur und ihre Schönheit teilen. Die mit uns zusammen schnelllebigen Trends, Plastikfluten und der allgemeinen Wegwerfkultur mit nachhaltigeren und stabileren Werten entgegentreten. Als Unternehmen sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber den Ressourcen der Erde und unseren Mitmenschen bewusst.

Unser Handeln ist nachhaltig und langfristig angelegt.

Die Auswahl unserer Hersteller*innen und Produkte erfolgt nach sorgfältiger Prüfung. Unsere Auswahlkriterien basieren auf dem Grundsatz, Schönes und Gutes mit fairem Handeln miteinander in Einklang zu bringen. 

ÜBER UCCELLINO

LUFTHANSA FIRST CLASS DINING EXPIRIENCE

Uccellino erhielt 2019 den IF Design und Red Dot Design Award für ein herausragendes Produktdesign, das speziell für die Fluggesellschaft Lufthansa designt und produziert wurde. Da reine Holzteller in der Bordverpflegung nicht zulässig sind, entwarf die Designerin Ulrike Plüschau eine sogenannte Jausenplatte aus Eschenholz, welche mit einem Aufsatz aus Porzellan elegant zusammengesetzt ist.

Lufthansa bietet den Passagieren der ersten Klasse einen besonderen Bordservice und ein Restaurant ähnliches Speiseerlebnis. Als Teil des Dine-on-Demand-Projekts können die Reisenden ihre individuellen Gerichte aus dem Servicewagen auswählen. Als moderne Interpretation einer traditionellen, deftigen Jause eignet sich das Holzbrett hervorragend, um Weltreisenden beispielsweise Aufschnitt wie Käse und Wurst anzubieten. Ein weiterer Teil des Konzepts ist der Vorspeisenteller aus Dibbern‘s Fine-Bone-China-Kollektion, welcher drei kleine Schalen für Salate und Vorspeisen enthält uns somit das Kombinieren verschiedener Gerichte ermöglicht. 

Seit 1953 steht iF Design als ein Symbol für exzellentes Design in aller Welt. Hervorgegangen aus der "Sonderschau formgerechter Industrieerzeugnisse" zählt der iF Product Design Award heute zu den international größten und renommiertesten Designauszeichnungen.

Für herausragendes Produktdesign vergibt auch das Designzentrum Nordrhein-Westfalen seit 1955 den berühmten "roten Punkt": Der Red Dot Design Award etablierte sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für gute Gestaltung.

DIBBERN
LUFTHANSA

MESSEN

    FRANKFURT 

DIE AMBIENTE 2022 WURDE ABGESAGT! 

Liebe Kunden,

durch die anhaltende Pandemie-Situation wurde nun auch die für Februar 2022 vorgesehene
Ambiente Show in Frankfurt abgesagt.

Die extreme Zuspitzung aufgrund der Verbreitung der Omikron-Variante in Europa und Deutschland
macht es unmöglich, den Termin zu halten.

Eine Verschiebung der Veranstaltung ist nicht geplant!

MESSEN

DIREKTVERKAUF 

Unser Lager | Showroom vor den Toren von Hamburg ist ab sofort jeden Freitag für den direkten Verkauf geöffnet.

Freitags von 14:00 - 18:00 Uhr

Schulstrasse 10 | 25488 Holm

Neben Neuheiten und der aktuellen Kollektion findet Ihr auch Einzelstücke und reduzierte Ware mit kleinen Schönheitsfehlern.

Schaut einfach vorbei und stöbert in unserem Angebot!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

AGAVEN

agaven-berge-tindaya

Jede für sich eine kleine „Skulptur“ und in Form, Farbe und Größe einzigartig!

Agaven wachsen sehr langsam und bilden nur einmal in ihrer Lebenszeit Blütenstände aus. Von der Jungpflanze bis zur Blüte können 30 Jahre vergehen, je nach Bodenbeschaffenheit und Klimaverhältnissen. Die Blütenstängel können eine Höhe von bis zu 10 Metern erreichen, und stehen im Zentrum der Pflanze. Die Pflanze selbst stirbt nach der Blüte und Bildung der Samen ab. Es gibt circa 600 verschiedene Arten von Agaven, eine davon ist die Sisalagave, die Anfang 1900 speziell für die Tauproduktion angepflanzt wurde. Sehr kurze Zeit später kam die Entdeckung der chemischen Tauproduktion und die Sisalagave geriet dadurch schnell in Vergessenheit. Durch extreme Sonneneinstrahlung und salzhaltige Luft konnten sich diese Agaven über einige Jahrzehnte erhalten, sind ausgetrocknet und verholzt.

Die Dekovasen Tindaya und Objektkerzen Daya aus verholzten Agavenhüllen werden in reiner Handarbeit von uccellino erstellt.

Unser Dank geht zurück an die Natur, die uns so großartige Formen schenk!

AGAVEN

juraschiefer-ammoniten-naturstein

190 Millionen Jahre alt - und immer noch Top aktuell!

Es gibt viele unterschiedliche Schiefersorten auf der ganzen Welt. Der von uccellino gewählte Schiefer stammt aus Deutschland und ist durch seine Zusammensetzung und die Entstehung kein Ölschiefer, sondern ein asphaltgrauer bis tiefschwarzer bituminöser Tonstein aus dem frühen Jurazeitalter.

Vor circa 190 Millionen Jahren im Erdmittelalter, genauer im Lias Epsilon, erstreckte sich über ein weites Gebiet das Liasmeer oder auch Jurameer genannt. Als dereinst die Wassermassen ins offene Meer abflossen, blieben riesige Schlammschichten zurück. Meerestiere in großer Zahl wurden vom Schlick erfasst und eingeschlossen. Durch die eingeschwemmten Tone und Kalke wurden die toten Tiere bald überdeckt und konserviert. Unter hohem Druck und völligem Luftabschluss wurde der Schlamm in Jahrmillionen schichtweise zu Juraschiefer zusammengepresst.
Je tiefer der Schiefer abgebaut wird, desto härter wird das Gestein. Es ist bekannt für seine außergewöhnliche Fossilerhaltung. Man findet aufgrund des sauerstoffarmen und teilweise anoxischen, sogenannten euxinischen Milieus zur Zeit der Ablagerung auch heute noch sehr gut erhaltene Seelilien, Ammoniten, Fische und spektakuläre Ichthyosaurier. Nach circa 12 Metern erreicht der Abbau eine horizontal gelagerte Schieferschicht von durchschnittlich 18 cm Dicke. Um an diese Schicht heranzukommen, muss mit modernsten Maschinen in die Tiefe gegraben werden. ucellino verwendet nur diese besondere Schicht, die Fleist genannt wird.

Durch die kleinen Muscheleinlagerungen, die man auch Posidonia nennt, wird jedes einzelne Schieferprodukt zu einem Unikat. Wir haben aus diesem besonderen Schiefer exklusive Wohnaccessoires produziert wie die flache Schale Roxette und die Kerzenleuchter Cara.

Reinigung

Schieferprodukte nicht in die Geschirrspülmaschine stellen, sondern von Hand abwaschen. Verwenden Sie zur Reinigung nur Pflegeprodukte für Natursteine und verzichten Sie auf alle scharfen und säurehaltigen Reinigungsmittel.

AGAVEN

mamor-zuschnitt-carrara-nero-marquina

Ein edler Naturstein

Keine andere Gesteinsart hat die Menschheitsgeschichte kulturell deutlicher geprägt als dieser Naturstein. Seit Jahrtausenden ist die Menschheit fasziniert von seiner unverwechselbaren Maserung, die durch die Unregelmäßigkeit und Häufigkeit der Calcitadern entsteht und jeden Stein zum Unikat werden lassen.

Marmor entsteht sehr langsam durch die Umwandlung von Kalkstein, Dolomiten und anderen Carbonat reichen Gesteinen. Die langsame und duktile Verformung unter enormem Druck und einem hohen Temperaturniveau trägt zur Härte von Marmor bei. Wobei Marmor zur Gesteinsfamilie der Weichgesteine gehört.

Für unsere Produkte verwenden wir folgende Marmorarten:

Carrara Marmor | steht für höchste Qualität

Das wohl größte Marmorvorkommen der Welt befindet sich in der italienischen Region Toskana. Die Marmorsorten aus dieser Region werden als Carrara-Marmor bezeichnet. Dieser Marmor steht für höchste Qualität und ist in einer Vielfalt von über 50 Sorten erhältlich. Wir verwenden Carrara-Marmor für unsere Marmorteller BATLER und die Teller aus Marmor NOOK, sowie die Marmorbutterdose BADI.

Nero Marquina | schwarze Eleganz in natürlicher Schönheit

Bei Nero Marquina handelt es sich um einen Kalkstein in Schwarz mit weißer Aderung bzw. Textur. Eine Kombination aus Calciumcarbonat und kalziumbeladenen Bestandteilen haben sich im Laufe von Jahrtausenden zu einem harten Naturstein entwickelt, der im inneren Fossile oder Muscheln beherbergen kann. Die ungewöhnlich schwarze Farbgebung hat der Nero Marquina durch natürliche Ansammlungen von Bitumen erhalten. Wir verenden Nero Marquina für unsere Marmorteller BATLER und die Teller Marmor NOOK, sowie die Marmorbutterdose BADI.

Ebano Marmor | edel und modern 

Marmor ist ein erstklassiges Material und hat seine Herkunft in Spanien. Durch die edle moderne braune Farbe mit leicht beige-rosefarbenen Einschlüssen passt er in jedes moderne Ambiente und lässt sich sehr gut mit allen Holzdesigns kombinieren.

Macarel white | das weiße Gold von Almeria

Dieser minimalistische weiße Naturstein stammt aus der Region Almeria und zeichnet sich durch die Reinheit seiner weißen Farbe und seine zarte Textur aus. Er besteht hauptsächlich aus Calcit, obwohl er auch andere Bestandteile wie Quarz oder Muskovit enthält. White Macarel ist eine Art kompaktes und mittelkörniges Naturgestein, in dem einige gräuliche Adern auftreten können, obwohl seine weiße Farbe gewöhnlich homogen ist.  Eine Garantie für Qualität, Stärke und Schönheit.

Marmor – was macht den Preis so teuer

Die Preise von Marmor sind so unterschiedlich wie die Kosten einer Flasche Rotwein. 
Es gibt eine ganze Reihe von Gründen für die Preisunterschiede bei Marmor.
- Seine Entstehung ist ein langwieriges Naturphänomen und sein Abbau noch heute sehr mühsam, weshalb Marmor als Exklusivität und somit teurer als andere Natursteine gehandelt wird.
- Die Härte des Materials spielt genauso eine Rolle, wie die Qualität des Abbaus und der Verarbeitung. Als natürliches Produkt hat nicht jede Art die gleichen Eigenschaften in Bezug auf Aussehen, Charakter und Materialqualität.
- Viele Marmorarten sind außerdem nur in begrenzter Menge verfügbar, was auch einen Einfluss auf den Wert exklusiver und qualitativ hochwertiger Materialien hat.

Marmor - warum wirkt er immer kalt

Genauso wie Holz oder Kunststoff nimmt Marmor die Zimmertemperatur an und besitzt somit die gleiche Temperatur wie die anderen Materialien. Wenn wir allerdings einen Gegenstand aus Holz berühren, erscheint er uns wesentlich wärmer als eine Marmorplatte. Dieses Phänomen entsteht durch die unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit der Materialien.

Wenn wir einen Gegenstand anfassen, der kälter ist als unsere Haut, geht unsere Wärme auf diesen Gegenstand über. Holz ist ein schlechter Wärmeleiter und wenn wir es mit der Hand berühren, erwärmt sich die Stelle direkt unter unserer Hand. Bei Marmor wird die Wärme allerdings sofort abgeführt und verteilt, wodurch sich die Stelle unter unserer Hand nicht erwärmen kann. Es entzieht unserer Haut noch mehr Wärme und erscheint uns deswegen deutlich kühler als andere Materialien. Marmor - Oberflächen eine grobe Unterscheidung für Marmor, die auch Konsequenzen für den späteren Umgang (Empfindlichkeit, Reinigung & Pflege) mit sich bringt, ist die Oberflächenbearbeitung: wobei der Stein durch Schleifarbeiten mit Körnung bis 3000 wird die Marmoroberfläche Schritt für Schritt immer feiner geschliffen, wodurch ein seidig schimmernder Glanz entsteht.
Marmor rau lässt die Oberfläche in der Regel matt sein und weist grobe Poren auf.

Marmor - Reinigung und Pflege

Reinigen Sie den Marmorstein mit einem feuchten Tuch, am besten mit einem Fensterleder in sanften, kreisenden Bewegungen, um den Stein nicht zu zerkratzen. Wischen Sie den Marmor anschließend mit einem weiteren weichen Tuch trocken.
Marmor nie mit Säure reinigen, da dadurch die Oberfläche stumpf wird, eventuell Verfärbungen erleidet oder sogar Löcher bekommt. Reinigen Sie Marmor nie mit säurehaltigen Mitteln, da die Oberfläche dadurch stumpf wird und sich möglicherweise verfärbt oder sogar Löcher entstehen.

Als Reinigungsmittel eignen sich:
- lauwarmes Wasser mit mildem Geschirrspülmittel
- Marmorreiniger
- leichte Seife
- Speisestärke gegen Fettflecken

Wenn sie sich unsicher mit der Wahl ihres Reinigungsmittels sind, probieren es vorher an einer nicht sichtbaren Stelle des Marmors aus. Verwenden Sie keine Mittel, die stark alkalisch sind, Säuren oder Öle enthalten. Vermeiden Sie auch Haushaltsprodukte wie Zitronen und Wachs, da diese ebenfalls Flecken verursachen.

Marmor - Entfernen von Kratzern

Wenn sich auf der Marmorfläche kleine Kratzer gebildet haben, genügt es, den Kratzer mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel mit sanften Bewegungen abzureiben. Ist der Kratzer nicht mehr sichtbar, kann der Marmor vorsichtig trockengewischt und anschließend ein wenig poliert werden.

Ist der Kratzer etwas stärker, kann feinkörniges Schleifpapier für Naturstein eingesetzt werden, wobei hier sehr vorsichtig von gröberer Körnung zu immer feinere Körnung in keinen Schritten gearbeitet werden muss. Anschließend kann die Stelle noch mit Marmorpolitur an die restliche Oberfläche angeglichen werden.

AGAVEN

massivholz-vollholz-eiche-hocker

Holz ist ein lebendiges Material...
und so wie der Mensch ist es über viele Jahre gewachsen, hat seine eigene Geschichte und atmet!

Für Holz bedeutet jeder Zentimeter im Durchmesser einige Jahre längeres Wachstum in der Natur. Für unsere Möbel aus Massivholz benötigen wir Baumstämme mit gut 300-jährigem Wachstum. Diese müssen vor der Verarbeitung mehrere Jahre im Freien abgelagert werden, da in diesen Dimensionen keine technische Trocknung möglich ist. Auch lässt sich Holz in solchen Stärken nicht ohne Rissbildung trocken, doch genau diese sind gewollte Stilelemente unserer minimalistischen Vollholzprodukte und unterstreichen den Charakter "Natur pur". Die mehrfach geölte Oberfläche setzt durch den samtig weichen Schimmer einen bewussten Gegenpol. uccellino verwendet nur erstklassiges Holz für langlebige Produkte.

Räucherung
Das sogenannte Räuchern ist ein Prozess, der mit dem hohen Gerbsäuregehalt der Eiche in Verbindung mit Ammoniak als Base eine natürliche Verfärbung des Holzes entstehen lässt. Die unterschiedlich warmen Schoko-Töne sind auf die verschiedenen Gerbsäureanteile der Hölzer zurückzuführen. Bei nicht vollständig verkerntem Holz zeigen sich nach dem Räuchern sichtbare helle Splintzonen. Doch gerade diese hellen Einschlüsse verleihen den Produkten - anders als bei gefärbten Hölzern - einen unverwechselbaren Charakter und machen jedes Produkt zu einem Unikat.

Die Räucherung ist alterungs- und weitestgehend lichtstabil und das Holz wird durch die Bildung von Salzen geschmeidiger und weniger spröde. Das für das Herstellungsverfahren benötigte Ammoniak wird nach dem Räuchern neutralisiert und zu Ammoniumsulfat umgewandelt und schließlich als Flüssigdünger in der Landwirtschaft eingesetzt wird. Somit fallen keinerlei Abfallprodukte an.

Reproduzierbarkeit
Alle massiven Hölzer sind aus einheimischen, nachhaltig bewirtschafteten, größtenteils zertifizierten (FSC-SCS + PEFC) Wäldern und somit reproduzierbar. Das geräucherte Holz enthält keine gesundheitsschädlichen Stoffe.

AGAVEN

merinowolle-merinoschaf-schafherde

Ein nachwachsender natürlicher Rohstoff!
Merinowolle ist eine jährlich nachwachsende Proteinfaser, die seit über 5.000 Jahren vom Merinoschaf gewonnen wird. Die Tiere stammen ursprünglich aus den nordafrikanischen Hochebenen des Atlasgebirges und zählen heute zu den ältesten und widerstandsfähigsten Schafrassen der Welt.

Als "reine" Merinowolle darf nur solche Wolle bezeichnet werden, die von lebenden, gesunden Schafen durch Schur gewonnen wird. Anders dagegen bei der Bezeichnung "reine Wolle". Diese kann von toten oder kranken Tieren oder sogar aus recycelter Wolle gewonnen werden.

Ein Rohstoff mit faszinierenden Eigenschaften - High-Tech made by natur!
Merinowolle besitzt von Natur aus einige sehr vorteilhafte Eigenschaften:
Sie kratzt nicht | Sie wärmt, wenn es kalt ist | Sie kühlt, wenn es warm ist | Sie wärmt in feuchtem Zustand | Sie entwickelt auch nach mehrmaligem Tragen keine unangenehmen Gerüche | Sie ist wasser- und schmutzabweisend | Sie ist besonders leicht bei hoher Wärmeleistung | Sie verfügt über einen natürlichen UV-Schutz | Sie lädt sich nicht elektrostatisch auf | Sie ist schwer entflammbar | Sie knittert nicht während des Wollwachstums produzieren Talgdrüsen das körpereigene Fett Lanolin, das jedes Wollhaar umhüllt und die Haare zusammen bindet, sodass keine Feuchtigkeit auf die Haut gelangt. Die natürliche Thermoregulations-Eigenschaft kann im Faserinneren Wasserdampf aufnehmen, die Oberfläche stößt Wasser jedoch ab. Wolle kann bis zu 33 % ihres Trockengewichtes an Wasser aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen und leitet Feuchtigkeit wesentlich schneller ab als z. B. Baumwolle.

Weiterverarbeitung
Nach der Schur wird die Wolle nach Farbe und Qualität sortiert und gewaschen. Bevor das Material weiterverwendet werden kann, muss es aufgelockert und gekämmt werden - man nennt diesen Vorgang Karden oder Kardätschen. Falls die Wolle nicht ihren natürlichen Farbton behalten soll, ist dies auch der Zeitpunkt, um sie zu färben. Dann erst beginnt die eigentliche Verarbeitung der Fasern.

Pflege und Reinigung
Um all diese besonderen Eigenschaften der Merinowolle zu bewahren, sollte sie möglichst wenig gewaschen werden, sondern lediglich in die frische Luft gebracht werden, damit die Selbstreinigungskräfte aktiviert werden. Sollte die Wolle Pilling zeigen, bitte nicht zupfen, sondern mit einer Schere abtrennen. Pilling ist kein Mangel, sondern ein Zeichen für reine Merinowolle. uccellino setzt für die gestrickten Produkte ausschließlich reine Merinowolle ein, die dann in Handarbeit in Deutschland verarbeitet wird.

AGAVEN

naturstein-riverstone-gruppe-steinbeige

Steine, die man in freier Natur findet
Als natürlich vorkommendes Material sind die Flusssteine einzigartig in Form, Farbe und Struktur. Und so individuell wie jeder einzelne ist, so besonders präsentieren sich unsere von Hand gefertigten Produkte daraus. An der Oberfläche sind die Flusssteine erst einmal alle unscheinbar grau und beige. Doch mit dem Schleifen kommt das Innenleben des Steins zum Vorschein und überrascht immer wieder mit verborgenen Farbnuancen und einzigartigen Strukturen.

Unsere beiden Steinsorten sind Fluss- und Bergsteine, die sich sowohl in der Oberflächenstruktur als auch in der Farbe unterscheiden. Der sandfarbene Flussstein ist durch fließendes Wasser an der Oberfläche glatt und feinporig und bringt mit dem Schleifen der Stein Innenfläche Farbschattierungen von hellbraun bis dunkelgrün hervor.

Der eher graue Bergstein ist an der Oberfläche rau und grobporig, wirkt dadurch etwas rustikaler und bringt nach dem Schleifen im Steininnern Farben von hellgrau bis schwarz hervor.

Eigenschaften
Riverstone ist im Gegensatz zu anderen Natursteinen eher unempfindlich und pflegeleicht.
Der Stein ist kälte- und hitzebeständig von -20 °C bis +200 °C, wodurch unsere Platten, Teller und Schalen entweder vorgewärmt oder vorgekühlt werden können. Das hält so manches Dessert länger kalt und die Suppe länger warm.

Reinigung
Die Produkte aus Riverstone können in die Geschirrspülmaschine gestellt werden, sind säurebeständiger als andere Natursteine und weitestgehend kratzfest.

AGAVEN

Eingefärbtes Schichtholz für eine moderne Holzoptik
Für die Produkte der Serie "Art for living" wird als Basismaterial ein sehr feinporiges, schnell wachsendes, afrikanisches Holz verwendet.
Nach dem Einsägen der Rundhölzer müssen die Bohlen zuerst auf Risse geprüft und sortiert werden. Danach wird das Holz gebleicht, damit die Farben nach dem Einfärben klarer und schöner herauskommen. Nach dem Bleichen wird das Holz nochmals getrocknet und anschließend mit hochmodernen Maschinen in unterschiedlich dünne Schichten geschnitten. Diese Schichten können nun in beliebige Farben eingefärbt werden und müssen nach dem Farbbad erneut getrocknet werden. Die einzelnen Schichten werden nun in einem Raster zu Blöcken aufeinandergelegt und mit Bindemittel unter starkem Druck, über mehrere Wochen, mit einer Heißverpressung zusammengepresst, wobei das Holz erneut trocknet. Durch die Unregelmäßigkeit der Schichten erhält jedes Produkt ein einzigartiges Farb- und Musterspiel. Selbst Vorder- und Rückseite jedes Teils sind unterschiedlich.

Eigenschaften
Alle Produkte der Serie "Art for Living" sind mehrfach mit unserem hochwertigen Öl behandelt. Sollten Kratzer oder Flecken entstanden sein, können diese mit feinem Schleifpapier in Faserrichtung bearbeitet und das Produkt anschliessend neu geölt werden.

Reproduzierbarkeit
Das Holz stammt aus nachhaltig bewirtschaftetem, zertifiziertem (FSC-SCS + PEFC) Anbau und ist somit reproduzierbar. Die Produkte sind Lebensmittelecht.

KATALOG | 2022